»Kunst, die aus der inneren Landschaft entsteht und mit unseren gelebten Erfahrungen verbunden ist, erhellt die Dunkelheit und heilt die Seele.»

— Daria Halprin

Wo sind die Grenzen zwischen Kunst, Handwerk und Heilarbeit?

 Meine künstlerische Tätigkeit ist intuitiv, expressiv und verschmilzt mit dem praktischen, sowie der Heilarbeit. Sie entsteht auf einem Blatt oder Körper mit Farbe, mit Worten, oder im Tanz und Gesang. Sie kann sich aber auch in meiner Kleidung ausdrücken, die ich selbst entwerfe und färbe. Oder sie zeigt sich in einer Zeremonie oder in der naturorientieren Prozessarbeit...

Meine Vorgehensweise zielt darauf ab, das Innere nach Außen zu kehren, oder etwas hindurchsprechen zu lassen, was nicht von mir kommt. Diese Vorgehensweise ermöglicht es, dass wir uns auf eine tiefere Ebene mit uns selbst ,,unterhalten" können und eröffnet die Möglichkeit, einen Kontakt zum größeren herzustellen (Universum, Göttlichen, Spirits..). Dabei bleibe ich erdverbunden und bodenständig. Den Kreislauf der Natur, ihre Runden, die sie immer wieder zieht, können auch wir in uns entdecken und nutzen um uns in unseren eigenen Wandlungsprozessen besser zu verstehen und zu unterstützen. Prozesse werden sichtbar und verständlicher. Unser inneres wird dadurch gehört, gesehen, gewärtschatzt und kann liebevoll in der Heilung, der Ganzwerdung und ins Gleichgewicht gebracht werden.

Mein künstlerisches Schaffen ist nicht abzugrenzen von diesen Prozessen und wird mit Farbe sichtbar oder durch das gestalten von Zeremonien und Ritualen, dem bauen von schamanischem Werkzeug, dem schneidern von Kleidung, in einem Tanz, im Ton und Gesang...

Ausdrucksmalen

Zur Galarie >>>


Das Rad des Lebens oder Medizinrad


Im Spiegel der Natur

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
0

Warenkorb