Ritual-Cacao

Wenn ich von Cacao schreibe, ist es nur verständlich, dass die meisten Menschen sich eine Tafel Schokolade oder eine Tasse Milch mit Kakaopulver vorstellen. Ja, auch da ist Kakao drin. Aber leider nur ein Bruchteil vom ursprünglichen, magischen Cacao. Wer schon mal Roh-Kakao probiert hat, z.B. in Form von Bohnen, wird vermutlich einen Unterschied bemerkt haben. Und vielleicht haben die ein oder anderen den Spirit von Cacao erfahren dürfen. Diese Pflanze ist eine starke, wenn auch subtil wirkende Heilpflanze und hat eine wunderschöne Medizin zu geben. Sie ist eine wahre Verbinderin, Tröstende, Unterstützende... Sanft zeigt sie uns, wie wir unsere Herzen sprechen lassen können, wie wir uns (wieder) mit uns und unserer Umwelt verbunden fühlen können. Wir sind nicht abgeschnitten voneinander. Wir sind nicht anders als andere.

Wir sind Wesen, alle samt und haben unsere Herzen, um einander zu verstehen. Um uns ums Feuer zu setzten und Geschichten zu teilen. Um uns gemeinsam zu unterstützen im Werden und Wachsen. In schwierigen Phasen kann sie halten und zeigen, wie wir uns selbst und andere halten können. Wie wir mit uneren Herzen hören, friedvoll und emphatisch. Manchmal zeigt sie auch, wie leicht das Leben sein kann - verspielt und kreativ, wie die gesunde Welt unserer Kinder. Einfach sein, so wie wir sind. Mit allem, was wir sind.

Ich bin immer wieder gerührt von dieser Medizin-Pflanze und unglaublich dankbar, dass wir überall auf der Welt die Möglichkeit haben, ihre Medizin zu empfangen. Dankbar für unsere Vorfahren, die dieses Wissen um die Heilkraft von Cacao gehütet und weitergegeben haben. Dankbar für die Menschen, die ihre Kraft in den Anbau, Ernte und Verarbeitung stecken. Mögen wir mit unserer liebevollen Zuwendung, mit Gebeten und Ritualen wertschätzen, was wir auf dieser Erde haben, damit sich die schönen Dinge vervielfältigen.

Was ist eigentlich genau der Unterschied zu herkömmlichen Kakao?

Zeremonieller Cacao, unterscheidet sich in Sorte, Anbau, Verarbeitung, Beschaffenheit und Wirkung von herkömmlicher Schokolade aus dem Supermarkt. Der Anbau erfolgt in kleinen Mischkulturplantagen, anstelle von Monokulturen. Die Bäume des Ritual-Cacaos werden biologisch angebaut und fair gehandelt. Schonend erfolgt die Fermentierung der Bohnen meist noch an der Luft. Herkömmliche Schokolade wird stark erhitzt und entfettet, wohingegen Ritual-Cacao schonend gemahlen wird, wodurch alle Inhaltsstoffe (Vitamine, Mineralien, Kakaobutter ect.) erhalten bleiben und Cacao ihre wunderbare, natürliche Rohkostqualität, mit allem was sie zu bieten hat, behält. Das macht sich natürlich im Geschmack und in der Wirkung bemerkbar!

Cacao - Superfood für Körper und Seele

Nicht umsonst heißt Theobroma Cacao ,,Nahrung der Götter“. Sie ist ein wahrer Schmaus für Körper und Seele. Das zeigen meine eigenen Erfahrungen, sowie verschiedene Studien. ,,Die Wirkung des zeremoniellen Cacaos ist einzigartig! Nicht umsonst wird dieser Cacao auch Theobroma Cacao – Übersetzt: ´Nahrung der Götter´, genannt."

Cacao ist reich an Antioxidantien und regt die Produktion von Serotonin und Dopamin im Gehirn an. Diese Hormone sind dafür zuständig, wie wir uns fühlen. Serotonin z.B. ist als Glückshormon bekannt. Cacao regt auch die Libido an und wirkt aphrodisierend.



Ebenso fand man Anandamid in der Kakaobohne. Der Name Anandamid leitet sich von Sanskrit ananda, »Glückseligkeit« ab. Dieser Stoff bindet sich an den THC-Rezeptor im Hirn und ist das natürliche, im Körper vorkommende THC-Analog.

Cacao enthält zahlreiche Mineralien. Besonders erwähnenswert sind Magnesium, Kalzium, Eisen, Zink, Chrom, Kalium und Vitamin E, weil diese in relevanten Mengen enthalten sind.

Cacao wirkt harntreibend, entzündungshemmend und fördert die Durchblutung, da das enthaltene Theobromin die Blutgefäße erweitert,sodass mehr Sauerstoff durch unseren Körper transportiert werden kann, nämlich ungefähr das dreifache. Das führt dazu, dass unsere Organe besser versorgt werden, wie z.B. unser Gehirn. Zusammen mit den enthaltenen Flavonoiden, steigert Cacao nachweislich das Erinnerungsvermögen und unsere Lernfähigkeit.

Regelmäßiger Cacao Konsum senkt zum Beispiel auch das Schlaganfall Risiko sowie das Risiko an Alzheimer zu erkranken. Cacao kann Ängste mindern und unsere Kreativität und Intuition fördern.

Sie ist eine psychoaktive Pflanze, die uns helfen kann, Bereiche des Gehirns zu erreichen, die uns im Alltagsgeschehen schwerer zugänglich sind. Ganz ähnlich einer tiefen Meditation. Dies kann uns helfen Sachverhalte besser verstehen zu können, wenn alte Erinnerungen auftauchen, oder wir uns in Übergangszeiten befinden.Cacao kann unterstützen, den Veränderungen des Lebens mit Liebe, anstatt mit Angst zu begegnen, da ihre Grundenergie Vertrauen und ,,gehalten werden“ vermittelt.

Sie ist für mich eine ganz besondere Lehrerin und Heilerin, mit der ich seit einiger Zeit intensiv arbeite. Mir ist es daher auch ein besonderes Anliegen, im Kreise, in Herzverbindung Cacao mit anderen Menschen zu teilen und die Möglichkeit zu geben, dass andere ihre Schätze empfangen können.

0