I M B O L C


Ein neuer Zyklus im Jahreskreis beginnt mit der Kraft des Lichtes, die zu Imbolc gefeiert wird. Imbolc ist das Fest welches die Kelten feierten, die noch einen starken Bezug zur Natur mit ihren Rythmen hatten. Doch auch wir, in dieser Zeit, können zurück zu unseren Wurzeln, zurück zu der Natur finden. Ein Schritt dahin kann sein, die Rhythmen der Natur wieder wahrzunehmen und Übergänge bewusst zu begehen, sowie auch unsere eigenen Rhythmen zu respektieren. Vielleicht bemerken einige schon die Qualität dieser Zeit.

Im Januar - nach den Weihnachtsfesten und Trubel - gehen wir mehr vom äusseren Erleben ins tiefe innere unserer Selbst. Wir haben hier die Möglichkeit unsere Saat fürs neue Jahr zu prüfen und die alten, unbrauchbaren Saamen auzusortieren. Unsere Wünsche fürs neue Jahr zu formen, unsere Wohnungen aufzuräumen, alten Ballast abzuwerfen. Zu uns selbst zu finden in z.B. einer Visionssuche, Medizinwanderung, oder Fastenzeit.

Medizinrad

Wie wichtig es ist, unsere Erde zu respektieren und zu achten wird immer dringlicher, immer unüberhörbar. Aber hast du schon einmal darüber nachgedacht, dass jedes Wesen teil der Natur ist und Respekt verdient? Seien es die Pflanzen und Tiere, die viele Menschen grausam ausbeuten, oder sei es der Mensch selbst, der vergessen hat, auf seine ihm/ihr innewohnenden Rhythmen und Bedürfnisse zu achten. Nimmst du dir Auszeiten, wenn du sie brauchst? Z.B. vom Trubel, der Arbeit, dem Essen, Konsum….? Hörst du auf deinen Körper, wenn du Bewegung brauchst, oder Schlaf? Oder eine Zeit der Innenschau evtl. Visionssuche? Und was geschiet mit uns, wenn wir uns selbst nicht achten?

Ich denke es ist eine hervorragende Zeit, einmal inne zu halten um zu Reflektieren, was wirklich wichtig ist. Was unser Herz und unsere Seele brauchen. Was vielleicht schon lang ausgedient hat und nun endlich gehen darf, um Platz für neues zu schaffen. In tiefen Respekt zum Leben selbst.

Brigit ist die Göttin dieser Zeit. Eine Hüterin des Feuers. Auch des inneren Feuers, eine Schutzgöttin für die Hebammen, die neues Leben in die Welt begleiten. Sie ist eine Göttin des Schwellenüberggangs vom Winter in den Frühling. Vom Tod zur Wiedergeburt. Von der Depression in neue Tatkraft und Visionen. Wer möchte, kann sich mit dieser Kraft verbinden und durch diese Zeit begleiten lassen.

Cacao ist ebenfalls eine Begleiterin für Übergänge. Dazu habe ich schonmal einen Artikel geschrieben Klick. Cacao kann sich wie ein schützendes Licht um uns legen - wie eine Großmutter die das Kind an der Hand begleitet, uns Geborgenheit und Zuversicht vermittelt.

Wenn du in dieser Übergangszeit intensiver mit Cacao arbeiten möchtest, kann ich dir die ,,28 Tage Cacao Magic" empfehlen.

Ich wünsche uns allen einen Kraftvollen und Lichtvollen Februar

Warenkorb